Rückgängig Rückgängig

D1 TW-Anlagendimensionierung

Die Neuerungen der ÖNORM B 2531:2019 haben einen enormen Einfluss auf die Planung und die Installation der gesamten Trinkwasseranlage. Statt „Bauch- und Faustregel“ steht jetzt eine spezifische Rohrleitungsberechnung an erster Stelle. So lassen sich Bau- und Betriebskosten reduzieren und gleichzeitig die Trinkwassergüte wirksam absichern. In diesem Seminar vermitteln wir mit praktischen Beispielen den Einfluss der normgerechten Rohrleitungsberechnung mit Zeta-Werten, der Zirkulation, des hydraulischen Abgleichs, aber auch der TWE auf die neuen Dimensionen der TW-Installation.

Seminarinhalte

  • Rohrnennweiten-Dimensionierung nach ÖNORM EN 806-3
    und DIN 1988-300
  • Zirkulationsberechnung nach DVGW-Arbeitsblatt W 553
  • Hydraulischer Abgleich von Zirkulationssystemen nach DIN 1988 und DVGW-Arbeitsblatt W 553 mit AquaVip-eZRV Zirkulationsregulierventil
  •  Bestimmmung Trinkwarmwassererwärmer

Seminarunterlagen

  • VDI-Fachbuch

Schauraumbesichtigung

Anmeldung & Organisation

1 Tag:  9.00 bis 16.30 Uhr
Anreise am Vorabend oder am Seminartag

Inklusive:  Übernachtung, Vollverpflegung, Seminarunterlagen, VDI-Fachbuch

Seminargebühr: 105,-  + MWST. je Person

Bitte wählen Sie einen Standort *
Für einen optimalen Service verwendet diese Website Cookies, so beispielsweise für Statistikzwecke. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung