Megapress

Allgemein

Megapress

Pressverbindersystem mit Pressverbindern aus unlegiertem Stahl 1.0308 für schwarze, verzinkte, industriell lackierte und pulver­beschichtete Stahlrohre nach DIN EN 10255 und nach DIN EN 10220 / DIN EN 10216‑1 sowie DIN EN 10220 / DIN EN 10217‑1.

Pressverbinder
Megapress-Pressverbinder sind aus Stahl 1.0308 mit einer äußeren galvanischen Zink-​Nickel-​Beschichtung.
Alle Größen mit SC‑Contur – bei der Montage versehentlich nicht verpresste Verbindungen werden beim Befüllen der Anlage sichtbar. Die SC‑Contur erfüllt die Anforderungen des DVGW-​Arbeitsblattes W 534, Pkt. 12.14, Verbinder mit Zwangsundichtigkeit.
Bei Dichtheitsprüfungen mit Wasser gewährleistet Viega das Erkennen unverpresster Verbindungen im Druckbereich von 0,1 MPa-0,65 MPa, bei trockener Dichtheitsprüfung mit Druckluft oder inerten Gasen von 22 hPa–0,3 MPa.

Kennzeichnung
schwarzer Punkt, schwarzes Rechteck mit Symbol »Nicht für Trinkwasser-​Installationen«
Dicht­elemente
EPDM, schwarz (Ethylen-​Propylen-​Dien-​Kautschuk); nicht beständig gegen Kohlenwasserstoff-​Lösungsmittel, chlorierte Kohlenwasserstoffe, Terpentin, Benzin

Dimensionen
D⅜ (DN10);D½ (DN15); D¾ (DN20); D1 (DN25); D1¼ (DN32); D1½ (DN40); D2 (DN50); Außen-Ø 38,0 (DN32); Außen-Ø 44,5 (DN40); Außen-Ø 57,0 (DN50)
D=Rohraußendurchmesser nach DIN EN 10255

Anwendungs­bereiche
Industrie- und Anlagenbau
geschlossene Kühl- und Heizungsanlagen
Druckluftanlagen
Feuerlösch- und Sprinkleranlagen
Anlagen für technische Gase (Anfrage erforderlich)

Die Nutzung des Systems für andere als die beschriebenen Einsatzbereiche und Medien muss mit dem Viega Service Center abgestimmt werden.

Betriebsbedingungen
  • Betriebstemperatur max. 110 °C (EPDM)
  • Betriebsdruck max. 1,6 MPa (PN 16)

Hinweise
Megapress ist geeignet für
  • Feuerlösch- und Sprinkleranlagen (geforderte Mindest- und Maximalwandstärke beachten)
  • Rohre nach DIN EN 10220 / DIN EN 10216‑1 / DIN EN 10217‑1:
Rohrreihe 1: D⅜-D2
Rohrreihe 2: Außen-Ø 38,0; Außen-Ø 57,0
Rohrreihe 3: Außen-Ø 44,5
Das Megapress-System ist nicht geeignet für
  • Brenngase nach DVGW-​Arbeitsblatt G 260
  • Trinkwasser-​Installationen und andere offene Systeme (Ausnahme Modell 4213.2)

Hinweis - Einsatzgrenzen Heizungsanlagen
VDI 2035 und DIN EN 12828 beachten!
Megapress-Komponenten dürfen nur zusammen mit den zum System gehörigen Bauteilen verwendet werden!

Schutz vor Außenkorrosion
Die Pressverbinder sind durch eine hochwertige Zink-​Nickel-​Beschichtung optimal gegen Korrosion geschützt – z. B. bei entstehendem Schwitzwasser in Kühlanlagen.
Das verwendete Rohr ist mit geeigneten Kor­ro­si­ons­schutz­maß­nah­men zu schützen – Her­stel­le­r­in­for­ma­tio­nen beachten.
Rohr und Verbinder sind nach den a.a.R.d.T. gleichermaßen zu dämmen.

Zulassungen
  • PBST FT.8/669/00/18

Verwendung von Presswerkzeugen
Die Funktionssicherheit der Viega Pressverbindersysteme hängt in erster Linie vom einwandfreien Zustand der verwendeten Press­maschinen und Presswerkzeuge ab. Für das Herstellen von Press­verbindungen empfehlen wir deshalb die Verwendung von Viega Presswerkzeugen und deren regelmäßige Kontrolle durch autorisierte Servicestellen.

Technische Daten
Pressverbinder und Bauteile werden kontinuierlich optimiert. Bei Bedarf sind die aktuellen Z- und Einbaumaße dem Downloadbereich der Viega Homepage zu entnehmen: viega.at/downloads
Mehr anzeigen
Megapress

Downloads

Z-Maße  (1)
Prospekt  (1)
Ausschreibungstexte  (11)