Rückgängig Rückgängig

Geopress K

Allgemein

Pressverbindersystem aus glasfaserverstärktem Polyamid. Zulässige Rohrarten PE 80/100/100RC und PE-​X. Innenabdichtend ohne Dicht­element. Funktion der Stützhülse in den Pressverbinder integriert. Geeignet für erdverlegte, kommunale Versorgungsleitungen.

Anbohr­armaturen
Ermöglichen die Verbindung der Hausanschlussleitung an drucklose und unter Druck stehende Versorgungsleitungen.
Zulässige Rohrarten PE-​HD, PE-​X und PVC-​U.

  • Mehr anzeigen
    Gasströmungswächter
    Wahlweise integriert in eine Kupplung oder in eine Stützhülse für Anschlussstücke der Anbohr­armatur.

    Kennzeichnung
    Hersteller, Rohrdimension, Charge, grüner Punkt auf Pressende bei Verwendung für Trinkwasser, gelber Punkt auf Pressende bei Verwendung für Gas, grüner/gelber Punkt auf Pressende bei Verwendung für Trinkwasser und Gas, Traceability-​Code zur Bauteilrückverfolgung

    Pressverbinder mit SC‑Contur
    Versehentlich nicht verpresste Verbindungen werden beim Befüllen der Anlage sichtbar undicht.
    Viega gewährleistet das Erkennen unverpresster Verbindungen in den folgenden Druckbereichen:
    min. Wasserdruck: 0,1 MPa / 1 bar / 14,5 PSI
    max. Wasserdruck: 0,65 MPa / 6,5 bar / 94,3 PSI
    min. Luftdruck: 22 hPa / 22 mbar / 0,3 PSI
    max. Luftdruck: 0,3 MPa / 3 bar / 43,5 PSI

    Dimensionen
    d25–63, Anbohr­armaturen: d63–225

    Werkzeuge
    Die Funktionssicherheit der Viega Pressverbindersysteme hängt in erster Linie vom einwandfreien Zustand der verwendeten Presswerkzeuge ab. Für das Herstellen von Press­verbindungen empfiehlt Viega die Verwendung von Viega Presswerkzeugen. Viega Presswerkzeuge müssen durch autorisierte Servicepartner regelmäßig gewartet werden.

    Einsatzbereiche
    Trinkwasser
    Gas
    Flüssiggas in der Gasphase

    Hinweis
    Die Nutzung des Systems für andere als die beschriebenen Einsatzbereiche und Medien muss mit Viega abgestimmt werden! Detaillierte Informationen zu Anwendungen, Einschränkungen und nationalen Normen und Richtlinien finden Sie in den Produktinformationen, entweder gedruckt oder auf der Viega Website.

    Hinweis – Normen und Zulassungen
    Zulässige Rohrarten für Trinkwasser, Gas und Anbohr­armaturen:
    PE-​X nach DIN 16893, DIN 16892, GW 335-A3.
    Zulässige Rohrarten für Trinkwasser:
    PE 80/100/100RC nach DIN 8074, DIN 8075, DIN EN 12201, GW 335-A2.
    Zulässige Rohrarten für Gas:
    PE 80/100/100RC nach DIN 8074, DIN 8075, DIN EN 1555, GW 335-A2.
    Zulässige Rohrarten für Anbohr­armaturen:
    PE-​HD nach DIN 8074, DIN 8075, DIN EN 12201, DIN EN 1555, GW 335-A2.
    PVC-​U nach DIN EN ISO 1452‑1 bis 5, DIN 8061, DIN 8062.
    ÖVGW-​Zertifikat W 1.781.

    Betriebsbedingungen Trinkwasser-​Installationen
    Betriebstemperatur max. 25 °C / 77 °F
    Betriebsdruck max. 1,6 MPa / 16 bar / 232 PSI
    Der maximale Betriebsdruck und die maximale Temperatur sind abhängig von der eingesetzten Rohrart und dem Anwendungsfall und sind im Einzelfall zu prüfen.

    Betriebsbedingungen Gas-​Installationen
    Betriebsdruck max. 1,0 MPa / 10 bar / 145 PSI
    Der maximale Betriebsdruck und die maximale Temperatur sind abhängig von der eingesetzten Rohrart und dem Anwendungsfall und sind im Einzelfall zu prüfen.

    Werkstoffe Verbinder
    Glasfaserverstärktes Polyamid GF-​PA / POM / CuSi4Zn9MnP

    Änderungen und Irrtümer vorbehalten!
    Die aktuellen Z- und Einbaumaße sowie weitere technische Angaben sind der Viega Website zu entnehmen und vor dem Kauf, bei Planung, Bauausführung und Nutzung zu prüfen. Unsere Produkte werden kontinuierlich optimiert.

Downloads

Für einen optimalen Service verwendet diese Website Cookies, so beispielsweise für Statistikzwecke. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung