Rückgängig Rückgängig

Viega sagt Teilnahme an Messen wegen Covid-19 ab

Attendorn/Seewalchen, 09.09.2020

Viega wird 2021 nicht an der ISH, der internationalen Leitmesse der SHK-Branche, teilnehmen. Ausschlaggebend für diese Entscheidung war nach eingehender Abwägung der Risiken, die unternehmerische Verantwortung und Fürsorgepflicht von Viega gegenüber Mitarbeitern und Marktpartnern.

„Für die Viega-Geschäftsführung hat die Gesundheit und Sicherheit aller an der ISH beteiligten Menschen absolute Priorität. Die sehr dynamische und schwer prognostizierbare Pandemiesituation von Covid-19 stellt für das Unternehmen ein kaum zu kalkulierendes Risiko dar und daher haben wir uns schweren Herzens für eine Absage entschieden“, erläutert Dirk Gellisch, Mitglied der Geschäftsführung der Viega Holding GmbH & Co. KG.

Bis zum Sommer 2021 verzichtet Viega auf die Teilnahme an Messen. Dazu gehöre auch die WEBUILD Energiesparmesse in Wels, so Christian Rüsche, Geschäftsführer der österreichischen Tochtergesellschaft Viega GmbH. „Das ist für uns die absolut richtige Entscheidung“, betont er.

Viega arbeitet aktuell an Konzepten, um dennoch mit Marktpartnern in engem Kontakt zu bleiben und Produktneuheiten zu präsentieren.

Zurück
  • Zum Unternehmen

    Über 4.000 Mitarbeiter beschäftigt die Viega Gruppe heute weltweit und gehört zu den führenden Herstellern von Installationstechnik für Sanitär und Heizung. An zehn Standorten wird am nachhaltigen Viega Erfolg gearbeitet. Die Produktion konzentriert sich in vier deutschen Werken. Spezielle Lösungen für die jeweiligen lokalen Märkte entstehen in McPherson/USA, Wuxi/China sowie Sanand/Indien. Die Installationstechnik als Kernkompetenz wirkt dabei konstant als Wachstumsmotor. Neben Rohrleitungssystemen gehört zum Produktprogramm Vorwand- und Entwässerungstechnik. Das Sortiment umfasst rund 17.000 Artikel, die nahezu überall zum Einsatz kommen: in der Gebäudetechnik ebenso wie in der Versorgungswirtschaft oder im industriellen Anlagen- und Schiffbau.

    1899 erfolgte die Gründung des Familienunternehmens in Attendorn. Bereits in den 60er Jahren wurden die Weichen für die Internationalisierung gestellt. Heute kommen Produkte der Marke Viega weltweit zum Einsatz. Der Vertrieb erfolgt überwiegend durch eigene Vertriebsorganisationen in den jeweiligen Märkten. Der Markteinstieg in Österreich erfolgte bereits vor dreißig Jahren. Die Tochtergesellschaft mit Seminarcenter hat heute ihren Sitz in Seewalchen am Attersee.

Für einen optimalen Service verwendet diese Website Cookies, so beispielsweise für Statistikzwecke. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung