Regelkomponenten
Regelkomponenten

Nicht nur bei der Flächentemperierung selbst beweist Viega seine Systemkompetenz, sondern auch an den Schnittstellen. Das umfangreiche Produktprogramm an Regelkomponenten wie z. B. Raumthermostate, Regel- und Verteilerstationen ermöglicht dabei die individuelle Regulierung der Heiz- und Kühlkreise.

Raumthermostate
Moderne Raumthermostate regeln auf ± 0,5 °C genau, indem sie auf die Stellantriebe am Heizkreisverteiler wirken und die jeweiligen Heizkreisventile öffnen oder schließen. Eine Raumtemperaturabsenkung ist über einen Uhrenthermostat oder eine externe Schaltuhr möglich.

 

Stellantriebe
Thermische Stellantriebe sind in den Ausführungen 230V oder 24V stromlos geschlossen lieferbar. Dabei sind sie zur besseren Montage im Auslieferzustand stromlos geöffnet. Mit einem Uhrenthermostat oder einer externen Schaltuhr kann für jede Wohnung ein nutzereigenes Zeitprofil für den Normalbetrieb und die Absenkphase programmiert werden. Zusätzlich kann mit Pumpenrelais die Heizungsumwälzpumpe so gesteuert werden, dass sie nur bei Bedarf eingeschaltet wird.

 

Kompaktregelstation
Um den sparsamen und komfortablen Betrieb einer Fonterra Flächenheizung weiter zu optimieren, wird mit der Kompaktregelstation die Vorlauftemperatur in Abhängigkeit von der Außentemperatur geregelt. Sie wird dazu zentral oder in Verteilergruppen bis 15 kW eingesetzt.

 

Verteilerregelstation, witterungsgeführt
Diese Verteilerregelstation wird dezentral in einen Verteilerschrank eingebaut und grundsätzlich mit der Regelelektronik ECL 100 geliefert. Sie deckt eine Leistung bis 10 kW ab.

 

Verteilerregelstation, Festwert
Wird eine Konstanttemperaturregelung gefordert, bietet sich die Festwert-Verteilerregelstation an. Sie wird dezentral im Verteilerschrank eingebaut und hält die Vorlauftemperatur konstant.

 

Kleinflächenregelstation
Kleine Flächen von Duschen, Bädern und Heizungen ohne Niedertemperaturregelkreis lassen sich mit einer Kleinflächenregelstation ideal regeln. Sie deckt eine Leistung bis 10 kW ab.

 

Verteilerschränke
Ein Verteilerschrank bietet Platz für Verteiler, Stellantriebe, Kugelhähne, Basiseinheiten und andere Regeleinrichtungen und ermöglicht eine rasche Montage und einen leichten Zugriff.

 

Regelelektronik ECL 100
Sie wird in Verbindung mit den Viega Kompaktregelstationen eingesetzt, regelt stufenlos die Vorlauftemperatur und ist speziell an die Anforderungen eines Flächenheizungsreglers angepasst.

 

Multifunktionsregler ECL 301
Dieser Regler wird für Flächenheizungsund Flächenkühlsysteme verwendet. Er kann als Haupt- und als Folgeregler eingesetzt werden und erlaubt die Ansteuerung aller Systemkomponenten.

 

Fernbedienung für ECL 100/301
In Kombination mit der praktischen Fernbedieneinheit ECA 63 ist der Multifunktionsregler ECL 301 kommunikationsfähig und besonders einfach aus dem Wohnraum zu steuern.

Fonterra Heizkreisverteiler
Der Heizkreisverteiler lässt sich einfach und sicher mit der übrigen Verrohrung verbinden. Ab dann versorgt er die Heizkreise zuverlässig mit berechnetem Massenstrom.
Fonterra Kompaktregelstation
Fonterra Kompaktregelstation
Verteilerregelstation, witterungsgeführt
Die witterungsgeführte Verteilerregelstation wird dezentral in einen Verteilerschrank eingebaut. Sie deckt eine Leistung bis 10 kW ab.
Regelelektronik ECL 100
In Verbindung mit den Kompaktregelstationen eingesetzt, regelt die Regelelektronik ECL 100 stufenlos die Vorlauftemperatur.