Viptool Engineering
Viptool Engineering

Für die Planung haustechnischer Anlagen bietet Ihnen Viptool Engineering professionelle Werkzeuge, die die Arbeitsschritte Zeichnung, Berechnung und Massenermittlung mit einfacher Handhabung effektiv verknüpfen.

 

 

Planen nach den aktuellen Regelwerken

Wenn es um die Systemauslegung im Sinne der Trinkwassergüte geht, gelten in Österreich eine ganze Reihe neuer oder überarbeiteter Normen und Regelwerke. Beispielhaft dafür stehen die ÖNORM EN 806-1 bis -5 und die nationale Ergänzungsnorm ÖNORM B 2531. Diesen Normen ist eines gemeinsam: Sie berufen sich in starkem Maße auf die DIN 1988-300. Viega Viptool Engineering berücksichtigt als eines der ersten Planungsprogramme die DIN 1988-300 in allen Details – und bietet so ideale Voraussetzungen für die normgerechte Systemauslegung.

 

  • Ermittlung des Spitzenvolumenstroms über die neuen Gleichzeitigkeiten.
  • Dialog "Nutzungseinheiten" zur Definition von Nutzungseinheiten in einem Gebäude.
  • Dimensionierung von Ringleitung gekoppelt an Nutzungseinheiten.
  • Zirkulationsberechnungverfahren mit Beimischgrad.
  • Referenz-Zeta-Werte laut DIN-Tabellen bei benutzerdefinierten Rohrmaterial auswählbar.
  • Symbole nach DIN EN 806 

 

Zeichenunterstützung

  • Viptool CAD Modul -  zu 100% kompatibel mit allen CAD-Programmen, die DWG unterstützen
  • Assistent zum Zeichnen und Erstellen von einfachen Strangschemen bis umfangreichen 3D Rohrnetzplänen (Einstrichdarstellung) 
  • 3D Badgestaltung


Viptool Piping - 2D und 3D Rohrnetzberechnungen 

  • Trinkwasserberechnung nach DIN 1988-300
    mit Nutzungseinheiten, neue Gleichzeitigkeiten, Zirkulationsberechnung
  • Funktion Viega Hygiene+
  • Sanitär- und Heizung-Schemagenerator
  • Abwasserberechnung EN 12056/DIN 1986-100
  • Heizungsrohrnetzberechnung (Schnittstelle VDI 3805 Bl.2)
  • Gasrohrnetzberechnung nach TRGI  und TRF

 

Viptool unterstützt BIM

Zur optimalen Planung mit BIM lassen sich mithilfe des Moduls 3D-Rohrleitungs-Konstruktion realistische und funktionale 3D-Rohrnetze aus millimetergenauen Formstücken erstellen. Für einen reibungslosen Datenaustausch lassen sich zudem mit der IFC Import (Architekturmodel) und Export Schnittstelle IFC-Daten einlesen, sowie für die gewerkeübergreifende Planung als IFC-Datei (3D-TGA-Rohrnetz) exportieren.

 

Viptool Gebäudemanager

  • Grafische Erfassung der Gebäudehülle für Heizlast, Kühllast oder EnEV-Berechnung

 

Viptool Schlitz- und Durchbruchsplanung

  • Zeichenassistent zum Einzeichnen von Schlitzen und Durchbrüchen in Grundrissen

 

Viptool Building

  • Heizlastberechnung nach DIN EN 12831
  • Flächentemperierung
  • Heizkörperauslegung
  • Kühllastberechnung nach VDI 2078 (Kurzverfahren)

 

Ergänzende Module (auf Anfrage)

  • Lüftungstechnik
  • Wohnungslüftung DIN 1946-6

 

Service

Systemvoraussetzungen

Betriebssysteme

  • Windows 7 (64 Bit)
  • Windows 8 (64 Bit)
  • Windows 10 (64 Bit)
     

Unterstützte CAD-Versionen

  • Viptool CAD Modul 2017
  • AutoCAD®  2013 / 2014 / 2015 /  2016 / 2017
     

Empfohlene Rechnerausstattung

  • Intel® Pentium® 4- oder AMD Athlon® Dual Core-Prozessor, 3,0 GHz oder höher mit SSE2-Technologie
  • 8 GB RAM Hauptspeicher
  • 6 GB freier Festplattenspeicher
  • Bildschirmauflösung 1360 x 768 mit True Color 
  • Grafikkarte: True Color- Grafikkarte
  • USB-Port für Programmschutzadatpter
  • Internetzugang für Online-Update
  • Microsoft® Internet Explorer® 9.0 oder höher